Mandoline

Die Mandoline ist ein Zupfinstrument aus der Familie der Lauteninstrumente. Sie ist europäischer Herkunft und seit dem 17. Jahrhundert bekannte.

Von der Mandoline gibt es zwei Bauformen, die sich deutlich in Ihrer Form unterscheiden:

1. Die klassische Mandoline ( auch neapolitanische Mandoline genannt ) hat eine flache, abgeknickte Decke, keine Zargen und einen schalenförmigen Korpus.

2. Die Flachmandoline wird dem aus dem im Geigenbau üblichen Konstruktionsprinzipien mit Zargen, flacher oder leicht gewölbter Decke und entsprecheder Bodenform hersgestellt.

 

Saiten

Die Mandoline hat vier Saitenpaaren, die wie bei der Violine in der Quintenreihe g d’ a’ e’’ gestimmt sind. Mandolinen-Grifftabelle

 

Mandolin-Chord-Chart

C Mandolin-Chord-Chart:

Cis / C# Mandolin-Chord-Chart:

Des / Db Mandolin-Chord-Chart:

D Mandolin-Chord-Chart

Dis / D# Mandolin-Chord-Chart

Es / Eb Mandolin-Chord-Chart

E Mandolin-Chord-Chart

F Mandolin-Chord-Chart

Fis / F# Mandolin-Chord-Chart

Ges / Gb Mandolin-Chord-Chart

G Mandolin-Chord-Chart

Gis / G# Mandolin-Chord-Chart

As / Ab Mandolin-Chord-Chart

A Mandolin-Chord-Chart

Ais / A# Mandolin-Chord-Chart

Bb / B* Mandolin-Chord-Chart

B / H* Mandolin-Chord-Chart